Gertrud "Trudi" Minze

Aus Balamarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trudi ist die Heilerin der Freien Gruppe. Sie hat ein fröhliches und aufrichtiges Gemüt, liebt gutes Essen und ist ziemlich neugierig.

Trudi.jpg



Intime

  • Name: Gertrud "Trudi" Minze
  • Alter: 36
  • Herkunft: Farnhügel/Balamar
  • Bevorzugtes Regelwerk: DKWDDK(Charakter basierend auf DNZ)
  • Klasse: Heilerin
  • Kaste bei der Klinge: Heiler
  • Rang bei der Klinge: Feldscherin
  • Zugehörigkeit: Freie Gruppe N°23
  • Status: aktiv


Erfahrung:

  • Gesamt: ~ 350 EP
  • Contage: 40


allgemeine Fertigkeiten:

  • Lesen und schreiben
  • Heilkunde I - IV


magische Fertigkeiten:

  • Wunde heilen 1
  • Wunde reinigen
  • Wunde einfrieren
  • Distanz
  • Knochenheilung 2
  • Energiefeld

Besuchte Cons und IT-Abende

  • Legenden Artariens 2
  • Legenden Artariens 3
  • Ruwenien 5
  • IT-Abend der Klinge
  • Ruwenien 6
  • 10 kleine Negerlein
  • IT-Abend der Klinge
  • Taverne "Zur durstigen Wach"
  • Legenden Artariens 5
  • Totenhenker
  • Talosia Accuso
  • Das Tamenische Herbstfest 08
  • Tagescon der Klinge
  • Verwunschene Wälder 5


Geplante Cons und IT-Abende

  • Exitus acta probat(Maisfeldcon)
  • Totenlenker - 21.11.08-23.11.08


Outtime

Name: Anika
Alter: 22
Wohnort: Sichtigvor

Andere Charaktere:

  • Tamari

Charaktergeschichte

Trudi ist ein Däbbit ©onner, halb Hobbit, halb Dämon. Trotz dieser seltenen Kombination ist Trudi ziemlich idyllisch in den Farnhügeln von Balamar, bei ihrer Mutter, aufgewachsen. Ihre Mutter hieß Lillie und war eine eher zarte Person, sowohl in Gestalt, wie auch im Wesen. Vor allem war sie jedoch liebevoll und lehrte Trudi den Respekt vor allem Leben und den Glauben an die grüne Mutter. Trudi und ihre Mutter wussten nicht, dass ihr Vater ein Dämon ist. Trudis Mutter hat ihr erzählt, ihr Vater sei ein Mensch, darum habe sie keine normalen Hobbit-Füße. In Wirklichkeit war ihr Vater jedoch der Dämon Nirraven, auch unter dem Namen "Seelendieb" bekannt. Er hatte sich den Körper eines Menschen gestohlen um über die Erde wandeln zu können. Nirraven ist ein mächtiger Dämon, welcher sowohl ganze Armeen von Untoten beseelen kann, aber auch die Kontrolle über jegliche Lebewesen erlangen kann um ihnen ihre Seele zu entreißen. Die Magier der Klinge (s. weiter unten) gehen davon aus, dass dieser Dämon für einen dunklen Auftrag in diese Welt gerufen wurde. Das Herbeirufungsritual scheint aber fehlerhaft gewesen zu sein, so dass der Dämon frei handelte und sich scheinbar in dieser Welt eine Zeitlang vergnügen wollte. Davon weiß Trudi jedoch nichts!!!

Auch wenn Hobbits ein eher traditionelles Völkchen sind, hatte Trudi trotz ihrer normalen Füße und den runden Ohren eine glückliche Kindheit. Mit 13 Jahren (entspricht etwa eine 7-jährigen Menschenkind) brachte ihre Mutter sie zu dem Turm der gläsernen Klinge. Dort sollte sie die Schule besuchen. Als Novizin lernte sie lesen und schreiben, ihr Lehrer war dabei besonders zufrieden mit ihr, etwas rechnen und etwas über Geschichte und Politik. Allerdings entdeckten ihre Lehrer bald, dass sie eine natürliche Fähigkeit zum heilen besitzt. Also bot die Klinge ihr an, sie als Heilerin auszubilden. Trudi nahm dieses Angebot gerne an und genoss ihre Zeit als Setzling in Balamar. Kurze Zeit nach ihrer Aufnahme in den Heilerzweig zeigten sich auf Trudis Stirn komische Wölbungen. Nach einiger Zeit wurden aus diesen Wölbungen kleine Hörner. Innerhalb des Turms wurde Trudi analysiert und man fand heraus, dass sie halb dämonisch ist. Da Trudi aber niemandem etwas zu Leide getan hatte und auch keine chaotischen Tendenzen zeigte, kamen die Magier der Klinge mit Trudi überein, ihre dämonischen Fähigkeiten aus ihr heraus zu holen – und zwar magisch. Es bedurfte einiger Zeit und einiger leichter Verbrennungen auf Magier-Seite, bis man herausgefunden hatte, wie man Trudis dämonische Fähigkeiten aus ihr herausbekommen konnte. Trudi wurde dabei jedoch kein einziger Schmerz zugefügt. Allerdings haben die Magier noch keine Komplette „Ent-dämonisierung“ an Trudi vorgenommen, so dass sie immer noch Hörnchen und eine leicht dämonische Aura hat. In dem Klingen-Turm lernte Trudi schnell Freunde kennen, so dass Trudi eine glückliche Zeit im Turm hatte. Nach ihrer Zeit als Setzling, folgte sie ihren Freunden in das Leben als herumziehende Studenten. Sie wurde in den Klingen-Rang des Feldschers erhoben und zieht nun mit einer freien Gruppe umher, um mehr über die Kunst der Heilung zu erfahren.