Die Gläserne Klinge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Balamarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: {{InBearb|Neesdan}} Kategorie:Die Gläserne Klinge)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{InBearb|[[Neesdan]]}}
 
{{InBearb|[[Neesdan]]}}
 +
 +
=Der hohe Rat=
 +
 +
Der Hohe Rat der Gläsernen Klinge ist das oberste Verwaltungsorgan der Gläsernen Klinge. Der Rat hat die allumfassende Endscheidungsgewalt über die Gläserne Klinge. In diesem Rat sitzen die Führer der einzelnen Kasten, dazu ist der Vorsitzende des Rates der Großmeister der Klinge ein Magier, der sich schon über Jahre als Kastenvorsteher oder hohes Mitglied der Magier hervorgetan hat.
 +
== Oberhaupt ==
 +
* [[Aranothan Agamos]]
 +
<br>
 +
== Mitglieder ==
 +
* [[Delia von Eschenbach]]
 +
* [[Gerion ben Nain]]
 +
* [[Anthonas de Myrmidon]]
 +
* [[Veit Skaaronsen]]
 +
* [[Theron von Lilienstein]]
 +
<br>
 +
== Aufgaben ==
 +
* Ernennung der hochrangigen Mitglieder
 +
Jeder Kastenvorsteher kann im Rat seine Vorschläge für neue Mitglieder in der Führungsriege seiner Kaste einreichen. Es kommt allerdings selten vor, dass der Rat einen Vorschlag eines Kastenvorstehers ablehnt. Grundsätzlich hat allerdings auch jedes Mitglied der jeweiligen Kaste das Recht einen Vorschlag zur Beförderung einzureichen. Diese Vorschläge werden auch dementsprechend öfters abgelehnt, wenn sie nicht explizit durch einen Kastenvorsteher unterstützt werden.
 +
* Ernennug der Berater des Königs
 +
Es ist seit Generationen üblich, dass der Haupttteil des offiziellen Beraterstabs des Königs von der Klinge berufen wird. Das bedeutet, dass der Hohe Rat 5 Personen auswählt, die den König bei seinen Entscheidungen unterstützen. Dies bedeutet aber nicht, dass diese 5 Berater selber Mitglieder der Klinge sein müssten, wobei dies ebenso üblich ist, wie die Tatsache, dass jeweils einer aus jeder Kaste in diesem Beraterstab ist.
 +
* Führung der Gläsernen Klinge
 +
Sämtliche wichtigen Entscheidungen werden durch den Rat getroffen. Kasteninterne Angelegenheit werden dem Rat zwar mitgeteilt, dieser nimmt allerdings selten Einfluss auf die Entscheidungen innerhalb einer Kasten. Es wäre natürlich grundsätzlich möglich, da der Rat in allen Belangen sein Veto einlegen könnte.
 +
<br>
 +
 +
== Wahl- und Ernennungsprozedur ==
 +
Zur Wahl eines neuen Ratsmitgliedes muss als Voraussetzung ein Platz im Rat vakant sein. Dies geschieht im Allgemeinen auf drei verschiedene Arten:
 +
* Ein Mitglied dankt ab und zieht sich aus dem Rat und damit seiner Arbeit als Kastenvorsteher zurück.
 +
* Ein Mitglied stirbt.
 +
* Dem Ratsmitglied wird der Vorsitz seiner Kaste aberkannt. Dies kann verschiedenste Gründe haben, ist aber in vielen Jahren nur selten vorgekommen.
 +
Ist nun ein Ratsposten frei so wird die Kaste ein neues Oberhaupt aus ihren Reihen wählen. Zur Wahl kann sich jedes vollwertige Mitglied der Kaste stellen, welches sich als Großmeister seiner Tätigkeit nennen darf. Im Allgemeinen kommen die meisten, die sich zur Wahl stellen hochrangige Mitglieder der Kaste. Es gab allerdings auch schon Bewerber aus den niedrigeren Rängen. Stehen die Bewerber fest so wird der Rat sie prüfen und für würdig oder nicht würdig einstufen. Die nun übrig gebliebenen Berwerber stellen sich nun der geheimen Wahl innerhalb der Kaste. Diese Wahlprozedur unterscheidet sich von Kaste zu Kaste teilweise erheblich. Jedes vollwertige Mitglied darf zur Wahl gehen, wobei die hochrangigen Mitglieder Vorrechte gegenüber anderen Mitgliedern besitzen. Zum Sieg benötigt der Bewerber nun eine absolute Mehrheit. Sollte keiner der Bewerber dies bekommen, so gibt es zwischen den Beiden ersten eine Stichwahl, die über den Vorsitz entscheidet. Wenn der Sieger feststeht wird dieser in einer feierlichen Zeremonie in sein Amt eingeführt. Wenn der Vorgänger abgedankt hat, so ist es üblich, dass dieser den Posten offiziell übergibt. Im anderen Fall wird der Posten duch den Großmeister der Klinge übergeben. 
 +
<br>
 +
 +
== Geschichte ==
 +
Am Anfang der Klinge gab es nur den Großmeister Gideon Atriun, der sich um die Belange der Klinge gekümmert hat. Als er jedoch sein hohes Alter zu spüren begann, gründete er den Hohen Rat, der aus ihm als Großmeister und Vorsitzender des Rates, dem Anführer der Magier, dem Anführer der Krieger und dem Obersten Heiler bestand. Nach dem Tod von Gideon übernahm der Anführer der Magier Gideons Posten als Großmeister der Klinge. Gleichzeitig setzte er einen Nachfolger als Anführer der Magier ein. Es gab in den folgenden Jahre viele Streitigkeiten bezüglich des Postens als Großmeister, da jede Kaste ihren Anspruch geltend machen wollte. Doch es zeichnete sich recht schnell ab, dass die Magier ihren Anspruch festigen und ausbauen würden. Und so ist es bis heute, dass der Großmeister ein Magier sein muss. Da sich in der Magier und auch in der Heilerkaste einige Leute befanden, die sich viel mit Alchemie beschäftigten, begannen auch diese sich bald als eigene Kaste zu etablieren. Und als man diese offiziell als Kaste anerkannte wurde der Rat auch um ein weiteres Mitglied erweitert.
 +
Die Wirker ließen sich recht viel Zeit mit der Gründung ihrer Kaste, da sich unter ihnen so viele verschiedene Richtungen vereinigen mussten. Bis es also dazu kam, dass es ein Obersten Wirker gab, der im Rat saß, dauerte es einige Jahre mit Streit und handfesten Auseinandersetzungen. Nachdem man sich allerdings geeinigt hatte, wurde der Rat in seiner bis heute bestehenden Konstellation einberufen.
 +
<br>
 +
 +
== Frühere Mitglieder ==
 +
* Gideon Atriun
 +
''Gründer der Gläsernen Klinge, Erster Großmeister der Gläsernen Klinge und Kastenvorsteher der Magier ''
 +
* Dargos Kaiion
 +
''Erster Kastenvorsteher der Krieger''
 +
* Leisa Marboré
 +
''Erster Kastervorsteher der Heiler''
 +
* Parden-Nirhal Mahos
 +
''Erster Kastervorsteher der Alchemisten''
 +
* Blenn Darhun
 +
''Erster Kastervorsteher der Wirker''
 +
* Zerwas Tarese
 +
''Großmeister der Klinge, Erbauer des Großen Turms''
 +
<br>
 +
  
 
[[Kategorie:Die Gläserne Klinge]]
 
[[Kategorie:Die Gläserne Klinge]]

Version vom 8. März 2010, 16:08 Uhr


Atrikel-InArbeit.gif Artikel in Bearbeitung

Dieser Artikel ist noch nicht fertig und wird von Neesdan bearbeitet.
Bitte verzichte währenddessen auf Änderungen.

Atrikel-InArbeit.gif



Der hohe Rat

Der Hohe Rat der Gläsernen Klinge ist das oberste Verwaltungsorgan der Gläsernen Klinge. Der Rat hat die allumfassende Endscheidungsgewalt über die Gläserne Klinge. In diesem Rat sitzen die Führer der einzelnen Kasten, dazu ist der Vorsitzende des Rates der Großmeister der Klinge ein Magier, der sich schon über Jahre als Kastenvorsteher oder hohes Mitglied der Magier hervorgetan hat.

Oberhaupt


Mitglieder


Aufgaben

  • Ernennung der hochrangigen Mitglieder

Jeder Kastenvorsteher kann im Rat seine Vorschläge für neue Mitglieder in der Führungsriege seiner Kaste einreichen. Es kommt allerdings selten vor, dass der Rat einen Vorschlag eines Kastenvorstehers ablehnt. Grundsätzlich hat allerdings auch jedes Mitglied der jeweiligen Kaste das Recht einen Vorschlag zur Beförderung einzureichen. Diese Vorschläge werden auch dementsprechend öfters abgelehnt, wenn sie nicht explizit durch einen Kastenvorsteher unterstützt werden.

  • Ernennug der Berater des Königs

Es ist seit Generationen üblich, dass der Haupttteil des offiziellen Beraterstabs des Königs von der Klinge berufen wird. Das bedeutet, dass der Hohe Rat 5 Personen auswählt, die den König bei seinen Entscheidungen unterstützen. Dies bedeutet aber nicht, dass diese 5 Berater selber Mitglieder der Klinge sein müssten, wobei dies ebenso üblich ist, wie die Tatsache, dass jeweils einer aus jeder Kaste in diesem Beraterstab ist.

  • Führung der Gläsernen Klinge

Sämtliche wichtigen Entscheidungen werden durch den Rat getroffen. Kasteninterne Angelegenheit werden dem Rat zwar mitgeteilt, dieser nimmt allerdings selten Einfluss auf die Entscheidungen innerhalb einer Kasten. Es wäre natürlich grundsätzlich möglich, da der Rat in allen Belangen sein Veto einlegen könnte.

Wahl- und Ernennungsprozedur

Zur Wahl eines neuen Ratsmitgliedes muss als Voraussetzung ein Platz im Rat vakant sein. Dies geschieht im Allgemeinen auf drei verschiedene Arten:

  • Ein Mitglied dankt ab und zieht sich aus dem Rat und damit seiner Arbeit als Kastenvorsteher zurück.
  • Ein Mitglied stirbt.
  • Dem Ratsmitglied wird der Vorsitz seiner Kaste aberkannt. Dies kann verschiedenste Gründe haben, ist aber in vielen Jahren nur selten vorgekommen.

Ist nun ein Ratsposten frei so wird die Kaste ein neues Oberhaupt aus ihren Reihen wählen. Zur Wahl kann sich jedes vollwertige Mitglied der Kaste stellen, welches sich als Großmeister seiner Tätigkeit nennen darf. Im Allgemeinen kommen die meisten, die sich zur Wahl stellen hochrangige Mitglieder der Kaste. Es gab allerdings auch schon Bewerber aus den niedrigeren Rängen. Stehen die Bewerber fest so wird der Rat sie prüfen und für würdig oder nicht würdig einstufen. Die nun übrig gebliebenen Berwerber stellen sich nun der geheimen Wahl innerhalb der Kaste. Diese Wahlprozedur unterscheidet sich von Kaste zu Kaste teilweise erheblich. Jedes vollwertige Mitglied darf zur Wahl gehen, wobei die hochrangigen Mitglieder Vorrechte gegenüber anderen Mitgliedern besitzen. Zum Sieg benötigt der Bewerber nun eine absolute Mehrheit. Sollte keiner der Bewerber dies bekommen, so gibt es zwischen den Beiden ersten eine Stichwahl, die über den Vorsitz entscheidet. Wenn der Sieger feststeht wird dieser in einer feierlichen Zeremonie in sein Amt eingeführt. Wenn der Vorgänger abgedankt hat, so ist es üblich, dass dieser den Posten offiziell übergibt. Im anderen Fall wird der Posten duch den Großmeister der Klinge übergeben.

Geschichte

Am Anfang der Klinge gab es nur den Großmeister Gideon Atriun, der sich um die Belange der Klinge gekümmert hat. Als er jedoch sein hohes Alter zu spüren begann, gründete er den Hohen Rat, der aus ihm als Großmeister und Vorsitzender des Rates, dem Anführer der Magier, dem Anführer der Krieger und dem Obersten Heiler bestand. Nach dem Tod von Gideon übernahm der Anführer der Magier Gideons Posten als Großmeister der Klinge. Gleichzeitig setzte er einen Nachfolger als Anführer der Magier ein. Es gab in den folgenden Jahre viele Streitigkeiten bezüglich des Postens als Großmeister, da jede Kaste ihren Anspruch geltend machen wollte. Doch es zeichnete sich recht schnell ab, dass die Magier ihren Anspruch festigen und ausbauen würden. Und so ist es bis heute, dass der Großmeister ein Magier sein muss. Da sich in der Magier und auch in der Heilerkaste einige Leute befanden, die sich viel mit Alchemie beschäftigten, begannen auch diese sich bald als eigene Kaste zu etablieren. Und als man diese offiziell als Kaste anerkannte wurde der Rat auch um ein weiteres Mitglied erweitert. Die Wirker ließen sich recht viel Zeit mit der Gründung ihrer Kaste, da sich unter ihnen so viele verschiedene Richtungen vereinigen mussten. Bis es also dazu kam, dass es ein Obersten Wirker gab, der im Rat saß, dauerte es einige Jahre mit Streit und handfesten Auseinandersetzungen. Nachdem man sich allerdings geeinigt hatte, wurde der Rat in seiner bis heute bestehenden Konstellation einberufen.

Frühere Mitglieder

  • Gideon Atriun

Gründer der Gläsernen Klinge, Erster Großmeister der Gläsernen Klinge und Kastenvorsteher der Magier

  • Dargos Kaiion

Erster Kastenvorsteher der Krieger

  • Leisa Marboré

Erster Kastervorsteher der Heiler

  • Parden-Nirhal Mahos

Erster Kastervorsteher der Alchemisten

  • Blenn Darhun

Erster Kastervorsteher der Wirker

  • Zerwas Tarese

Großmeister der Klinge, Erbauer des Großen Turms