Delia von Eschenbach

Aus Balamarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delia von Eschenbach bekleidet nun schon seid 7 Jahren das Amt der obersten Archiatra der Heilerkaste.
In dieser Zeit hat Sie schon mehrere ihrer Vorstellungen für eine effizientere Versorgung von Patienten und Hilfsbedürtigen durchgesetzt. Sie ist halt von frühester Kindheit gewohnt das zu bekommen was Sie will. Delia entspringt einer der wohl mächtigsten Adelshäuser von Balamar und ist die Schwester der amtierenden Königin Simia von Eschenbach zu Brimas. Dennoch scheut Sie sich nicht, an den richtigen Stellen auch mal selber Hand anzulegen, um Ihre Pläne und Ziele zu verwirklichen. Und niemand in den Reihen der Klinge beherscht das Spiel der Mächtigen und Reichen so gut wie die Kastenvorsteherin.
Trotz allem sieht Sie es als ihre größte Pflicht an den Leidenden zu helfen, und folgt dem Weg der Heilkunst mit größter Entschlossenheit.
Auf eigens Bestreben trat Sie mit 16 Jahren der Heilerkaste der Klinge bei, und wählte den Weg der Mediki. Mit 27 erreichte Sie schon den Rang der Praetoren, nachdem Sie für diverse Krankheiten und Leiden effizientere Behandlungsmethoden entwickelt hatte, und diese durch zahlreiche Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich machte. Die folgenden Jahre leitete Sie die "Freie Gruppe 7", um ihre Schwester mit etwas Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Nach dem Tod ihres Vorgängers wurde Sie mit erst 29 Jahren zur bisher jüngsten Kastenvorsteherin der Heiler gewählt.



Steckbrief
Delia.jpg
Name: Delia von Eschenbach
Rasse: Mensch
Herkunft: Balamar
Alter: 36
Kaste bei der Klinge: Heiler
Rang bei der Klinge: Kastenvorsteher der Heiler / oberste Archiatra der Klinge
Zugehörigkeit: Die freie Gruppe N°1
Weitere Zugehörigkeit: Der Hohe Rat der Gläsernen Klinge

Erfahrung

  • Status Heilung: Großmeisterin


Fertigkeiten

  • diverse


Heilung

  • Weitgehend alle bekannten Heilzauber und -methoden