Blaufurt OT

Aus Balamarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Konzept

Wir bespielen das Gefolge des Freiherrn Lazarus von Blaufurt. Grund unserer Reisen ist die Knüpfung und Pflege diplomatischer und wirtschaftlicher Beziehungen, und die Abendheuerlust des Freiherrn.

Dabei möchten wir versuchen, ein vielfältiges Gefolge zu bilden, das aber optisch zusammenpasst, und das Konzept des Gefolges konsequent ausspielt.

Die Aufgaben innerhalb des Gefolges sind vielfältig, und bieten viel Platz für alle möglichen Konzepte. Wir haben einen Aurumpriester, Leibwachen, Magier, Kräuterkundige, Gardisten, Kapitäne usw.

Das Augenmerk der Gruppe liegt aber nicht etwa auf Kampf, Magie oder Plotjagd, sondern auf Charakter- und Gruppenspiel. Alles andere ist optional, wobei es doch meist in Kampf, Magie und Plotjagd endet, weil es sich so ergibt. Nichts desto trotz sind uns auch nicht kämpfende, nicht magische und nicht plotjagende Charaktere willkommen.

Ein Teil unseres Konzeptes ist es, auf Cons (IT-)Geld zu verdienen, indem wir Leistungen anbieten, wie zum Beispiel die Herstellung von Foki und Artefakten, und anderen nützlichen Dingen, die sich auch direkt auf dem Con machen lassen. Aber auch Verhandlungen über den Handel mit unseren anderen Gütern, wie Seilen und Töpferwaren, zu führen.

Ein weiterer Teil ist es, auf Cons Söldner in unsere Dienste zu nehmen. Damit wollen wir Spielern, die käufliche Charaktere spielen, ein Spielangebot machen, und die - vorübergehende - Integration in eine Gruppe. Das müssen nicht unbedingt als solche konzipierte Söldner sein, es können auch Abenteurer sein, die die Chance ergreifen, Geld zu verdienen.

Mitmachen

Zunächst sollte man sich mit uns bekannt machen, etwa in unserem Forum, auf einem Con oder indem man jemanden von uns bereits kennt. Eine gute Möglichkeit, mal kurz bei uns rein zu schnuppern und uns kennen zu lernen, sind die IT-Abende, die wir hin und wieder veranstalten.

Wenn der aufzunehmende Charakter und Lazarus sich einig sind, wird er möglicherweise gleich unter Vertrag genommen, und Teil des Gefolges, vielleicht bekommt er einen befristeten Vertrag, vielleicht als Söldner, als "Probezeit". Das kann gerade bei "zugelaufenen" Charakteren, und bei Spielern die wir noch nicht gut kennen passieren.

Wir haben keine großen OT-Anforderungen. Neue Leute sollten über 18 sein, und willens und bereit, das Konzept mitzutragen.

Anfänger sind willkommen, Fragen ebenfalls.

Regeln

Verhalten

  • Lazarus Wort ist Gesetz. Anweisungen werden nicht offen in Frage gestellt, wenn es lebensnotwendig sein sollte, wird das in schöne Worte verpackt. Wer nicht einverstanden ist, sollte ein Vieraugengespräch mit Lazarus suchen. Ihm offen zu widersprechen ist ein Affront, der durchaus Folgen haben kann.
  • Solange Lazarus niemanden mit einer Führungsaufgabe betraut, gibt es im Gefolge keine Rangfolge. Es ziemt sich jedoch, den Anweisungen gesellschaftlich höher gestellter, und Bitten der anderen nachzukommen, insbesondere in Bezug auf deren Fachgebiet.
  • Lazarus wird geihrt und von gesellschaftlich niedriger Stehenden mit "Freiherr" oder förmlich mit "euer Hochwohlgeboren" angesprochen.
  • Vater Aurelion wird ebenfalls geihrt und mit "Vater", "Vater Aurelion" oder "Hochwürden" angesprochen. Wird er in seinem Aspekt als Sohn des Freiherrn von Breitwasser angesprochen, so lautet die Anrede ebenfalls "Freiherr" (nicht regierender Freiherrenspross heißt ebenfalls Freiherr 1) oder "euer Hochwohlgeboren".
  • Alle anderen können geduzt werden. Das bleibt dem jeweiligen Charakter und dessen Höflichkeitsformen überlassen.
  • Wir bevorzugen untereinander und gegenüber Fremden einen guten Ton, denn als Gefolge repräsentieren wir Lazarus und wollen einen guten Eindruck machen. Pöbeleien untereinander sind unerwünscht, jedoch nicht verboten.

Charaktere

  • Es werden Menschen bevorzugt. Auch erlaubt sind Elfen, Zwerge und Halblinge.
  • Es sind alle Klassen, die zu einem Gefolge passen erlaubt. Nicht aber z.B. Schurken, Diebe, Assassinen usw.
  • Die Charaktere bedürfen lichter oder neutraler Gesinnung
  • Es ist wünschenswert, das die Charaktere aus Blaufurt, oder zumindest Balamar stammen; grundsätzlich sind aber auch Charaktere von außerhalb erlaubt.
  • Abgefahrene und High-Fantasy Hintergründe, Klassen und Rassen sind unerwünscht. Eine zaubernde Elfe ist das Maximum an Fantasy das wir derzeit haben, und das sollte auch so bleiben. Charaktere sollten eher Low-Fantasy sein.
  • Wir haben einen recht hohen Gewandungsstandart, und Neulinge sollten sich zumindest mit der Zeit diesem anpassen.
  • Alle im Gefolge sollen auf die ein oder andere Weise die Farben Blaufurts tragen (Blau, Rot und Schwarz), entweder in der Kleidung, als Wappenrock, Schärpe oder Gürtelpatch.


Entstehung

Wir standen auf dem Lyosan 2 mit unseren Klingencharakteren in der Schlange an der Essensausgabe, da kam uns die Idee, das wir mal was anderes spielen wollten, als immer nur Klinge. Warum also nicht das Gut von Lazarus bespielen, der damals nur als adeliger Klingencharakter konzipiert war? Einer wollte schon immer mal einen Gardisten, ein anderer wollte seit Jahren mal einen Aurumpriester spielen, usw. Die Idee wurde zum Konzept und zur Kampagne ausgearbeitet, Wappen wurden entworfen, Landkarten gezeichnet, Adelsbriefe geschrieben, bis wir auf dem Cruor 1, Anfang 2015, die Gruppe erstmals als solche spielten.

Wer sind wir OT

Wir sind ein Teil der Spieler der Klinge, und kommen aus Münster, Hemer, Kallenhardt und Stuttgart (durch Umzug). Wir nehmen aber auch nicht-Klingen auf. Die Meisten von uns sind Anfang 30/Ende 20.

Siehe auch

Blaufurt
Kampagne Blaufurt
Blaufurter Charaktere