Balamarische Zitate

Aus Balamarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Sammlung von berühmten Zitaten der balamarischen Geschichte.

E

Erzrichter Markon von Radeburg während der Urteilsverkündung über die Familie Landberg:

+++Eure Schuld ist erwiesen, doch euer Verbrechen wiegt sie so schwer, das ich kein Urteil fällen kann. Denn das Urteil ist Aurums, und ich bin nur ein einfacher Mensch. Dieses Gericht überantwortet euch Aurums Gerechtigkeit durch den Tod. So ist es beschlossen.+++


O

Oberboss der Orks G'Rakka Knochenfresser zu gefangenen Soldaten in Wanorien, aufgezeichnet mit Blut auf Menschenhaut (vermutlich durch Ork der ehemals Menschen diente):

+++Erst hapta unz vajagt, jetz vajagn wa euch. Hättetta bessa nich gämacht. Ihr hapt vileicht geglaupt ihr hapt unz besiekt, hapta aba nich, wir sint nur weggegangn unt wida gekommn. Unt jetz besiegn wa euch.+++
+++Ich heiß Knochnfressa und däshalp fress ich eure Knochn. Aba nich alle auf einma. Ihr könnt mir eurä Knochn gebn oda ich hol se mia.+++


R

Der Obersten Ritters des Königs (Name unbekannt) zu seinen Ordensbrüder und -schwestern, vor der Vernichtung des Hauses Landberg:

+++Die Schuld Landbergs wiegt schwerer als die Unschuld der Anderen in der Burg. So schwer, das wir keinen Schuldigen entkommen lassen dürfen. Das Blut der Unschuldigen wird an unseren Händen kleben, wie das Blut der Schuldigen. Für das Verbrechen, das wir begehen werden, werden wohl unsere Köpfe rollen, doch es ist unsere Pflicht und unser letzter Dienst an seiner Majestät Hagebolt dem Zweiten. Mögen Aurum und unsere Ahnen uns vergeben.+++
+++Tötet sie alle, Aurum kennt die Seinen!+++